Abteilung 2 (Informationsbeschaffung und Ermittlung)

Extremismusbekämpfung

Eine zentrale Aufgabe der Abteilung 2 ist die die Bekämpfung von rechts- und linksextremistischen Straftaten sowie sonstiger extremistischer Strömungen, wie beispielsweise Staatsfeindliche Verbindungen, Drohungen gegen heimische Politiker oder politische Einrichtungen, internationale und NS-Kriegsverbrechen sowie damit zusammenhängenden Cybercrime-Delikte und die Betreuung der der NS-Meldestelle.

Zur Bekämpfung des Extremismus werden Präventionsmaßnahmen initiiert und umgesetzt sowie bundesländerübergreifende strafprozessuale Ermittlungen und der internationale Informationsaustausch im Fachbereich wahrgenommen.